Workshop: „Von der Idee bis zur App Entwicklung“

Die optimale Vorbereitung Ihres App Projektes

Sie haben eine App Idee und fragen sich, wie es nun weitergeht?

Nun ja, nur eine waage Vorstellung zu haben, wie eine App funktionieren könnte, reicht nicht aus, um damit auf den Markt zu gehen. Viel mehr sollten Sie genau wissen, was das Ziel der App ist, was Sie damit erreichen möchten, wozu sie genutzen werden soll und wie sie technisch umsetzbar ist.

Wenn Sie mit Ihrer App Idee zu einer App Entwicklungs-Agentur kommen, werden Sie mit folgenden Fragen konfronitiert:

Wie Sie sehen können, bedarf es bis zur Fertigstellung Ihrer mobilen Applikation einer detaillierten Ausarbeitung Ihrer App Idee, die in mehreren Schritten abgewickelt wird.

Alle Funktionen und technischen Anforderungen der App sollten genauestens definiert und schriftlich in einem App Konzept festgehalten werden. Diese Planungsarbeit spart nicht nur wertvolle Zeit und Kosten für die Entwicklung der App, sondern legt auch den Grundstein für die effektive Umsetzung Ihres App Projektes.

Dies ist ein wichtiger Grundstein für den Erfolg Ihrer App!

Wozu einen App-Projekt-Workshop machen?

Wir erhalten zahlreiche Anfragen zur Entwicklung von App Ideen und erfahren vermehrt im Erstgespräch, dass zwar ein grobes Konzept vorhanden ist, aber essentielle Details zu Funktionalität und technischen Anforderungen fehlen.

So können wir kaum erfassen und abschätzen, wie komplex Ihr App-Projekt ist, wieviel Arbeitsaufwand für die Umsetzung gebraucht wird und welche Kosten Sie erwarten.

Daher bieten wir einen Workshop an, der in mehrere Phasen aufgeteilt ist, um alle Aspekte Ihres App-Projektes zu erarbeiten. Von der Definition der User und Nutzen der App für Ihre Zielgruppe bis zur Erfassung des Funktionsumfanges, technische Umsetzungsmöglichkeiten, Wirtschaftlichkeit und geeignetem Designlayout, gehen wir mit Ihnen gemeinsam alle Faktoren durch.

Phase 1:  Workshop zur Evaluierung Ihres App Projektes

Bevor Sie eine App entwickeln lassen, möchten Sie natürlich wissen, ob diese erfolgreich vermarktet werden kann und welche Kosten auf Sie zukommmen. Dies können wir nur dann seriös und realistisch beantworten, wenn wir alle Faktoren Ihres App Projektes kennen.

Deswegen findet in Phase 1 ein mehrstündiger Workshop statt, in dem wir folgende Punkte mit Ihnen durchgehen:

1. Vorstellung Ihrer App Idee

Damit wir uns ein Bild von Ihrer App machen können, erzählen Sie uns, worum es bei der App geht, was das Ziel der App ist und was Sie mit der App erreichen möchten.

Aus der Sicht des Anwenders beschreiben Sie so genau wie möglich, was der Nutzer in der App sieht, was er damit tun kann bzw. erreichen soll.

2. Nutzen der App und Regeln der App Stores

Eine mobile Applikation hat nur Erfolg, wenn diese einen Mehrwert für die User hat und regelmäßig genutzt wird.

Im Workshop analysieren wir Ihre App, auch im Vergleich mit bereits verfügbaren, ähnlichen Apps. Was macht gerade Ihre App so besonders? Was ist das einzigartige Alleinstellungsmerkmal Ihrer App, das sie von allen anderen abhebt? Wie ist das Marktpotential Ihrer App? Wer ist Ihre Zielgruppe? Warum würden User gerade Ihre mobile Applikation verwenden?

Darüber hinaus müssen die Richtlinien der App Stores berücksichtigt werden, da diese sonst abgelehnt werden und nicht zum Download verfügbar sind. Davon betroffen sind auch Apps, die zu ähnliche Funktionalität haben, wie bereits veröffentlichte Apps.

3. Funktionen der App

Ein wesentlicher Teil des App Konzeptes ist die Definition der Funktionen Ihrer mobilen Applikation. Denn der Funktionsumfang bestimmt die Größe und Komplexität des App Projektes und damit die Dauer, sowie die Kosten der Entwicklungszeit.

Daher werden wir mit Ihnen alle Funktionen erfassen und nach Ihrer Wichtigkeit einordnen. Vor allem gilt es zu vermeiden, eine App mit Funktionen vollzustopfen und damit den Nutzer zu überfordern. Gegebenenfalls entscheidet sich beim Evaluierungsprozess, vorab eine abgespeckte App Version zu launchen und nach und nach weitere Funktionen hinzuzufügen.

Dies hat den Vorteil, dass der User Ihre App mit den Basisfunktionen kennenlernt und wertvolles Feedback zu Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit gibt. Die Erkenntnis von diesen Nutzungserlebnissen beeinflusst unter Umständen auch die Funktionserweiterungen. So kann vorgebeugt werden, große Funktionsänderungen umsetzen zu müssen, sondern überarbeitet möglicherweise das ursprüngliche Konzept zu einer optimaleren Lösung. Dies spart arbeits- und kostenintensive Entwicklungszeit.

4. Definition der technischen Anforderungen

Welche technischen Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit eine App läuft?

Es gibt Inhalte in einer App, die statisch sind und sich nicht verändern. Andere sind dynamisch und wechseln laufend oder müssen geändert bzw. aktualisiert werden, wie beispielsweise aktuelle Newsbeiträge, neue Produkte und Fotos bzw. Videos.

Dazu sollte man wissen, dass jegliche Änderungen im App Code ein Update erfordern und somit zusätzliche Entwicklungskosten mit sich bringen. Um diese zu vermeiden, empfiehlen wir, dynamische Inhalte mit einem Content Management System (CMS) zu verwalten, die dann in Echtzeit synchronisiert und in der mobilen Applikation angezeigt werden.

Dazu kann eine bereits existierende Datenbank verwendet werden, die mittels Schnittstellen (APIs) mit der App verknüpft wird. Möglich ist auch die Entwicklung eines webbasierenden Backends mit benutzerfreundlichen Bedienoberfläche. Damit können vorher definierte Inhalte rasch und ohne Programmierkenntnisse auf jedem Computer oder Tablet selbst gepflegt werden.

Wir besprechen mit Ihnen auch, welche Spezifikationen der Server, auf dem das Backend liegt, benötigt um den Anforderungen der App gerecht zu werden.

5. UX/UI Design und Layout

User Experience (UX) und User Interface (UI) sind unterschiedliche Disziplinen, hängen aber unmittelbar zusammen. Beim UX-Design geht es um die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit einer mobilen Applikation. Kann der Nutzer klar erfassen, was das Ziel der App ist. Während sich das UI-Design auf die Benutzerfreundlichkeit aus grafischer Sicht konzentriert. Also welche Schriftarten, Farben und Symbole verwendet werden und wie beispielsweise Buttons oder das Menü aussehen.

UX- und UI-Design sollen das positive Nutzerelebnis optimieren und sind zentrale Erfolgsfaktoren für Ihre App. Denn diese bestimmen, ob und wie lange Ihre Zielgruppe Ihre App verwendet, wie oft sie in die App zurückkehrt und ob Ihre App weiterempfohlen wird. Begeistern Sie also Ihre User, indem Sie Bedürfnisse und Emotionen für Ihre User schaffen, die eine hohe Nutzerbindung fördert.

Daher legen wir bei der Entwicklung Ihrer App besonderer darauf Wert, dass sie:

6. Wartung/Instandhaltung und Service

Jede mobile Applikation muss nach Veröffentlichung weiter gewartet und gepflegt werden, damit sie weiterhin fehlerfrei funktioniert. Dafür wird der App Code entsprechend angepasst und ein Update der mobilen Applikation in den Stores veröffentlicht.

Ein Update ist notwendig, wenn:

7. Monetarisierung

Im Vorfeld der App Entwicklung muss auch geklärt sein, ob Sie mit Ihrer App Geld verdienen möchten.

Möglich ist dies, wenn:

8. Marketing

Neben den Millionen anderer Apps in den Stores, ist es keine Selbstverständlichkeit, dass gerade Ihre App voll durchstartet und auf Platz 1 landet.

Wir besprechen mit Ihnen, welche Optionen zur Verfügung stehen und welche Werbemaßnahmen speziell für Ihre mobile Applikation am sinnvollsten sind.

Phase 2: App Konzept & App Design

Die im Workshop erarbeiteten Projektdetails und App Abläufe werden im grafischen App Konzept ausgearbeitet und in Form des User Interface Designs Screen für Screen dargestellt. So haben Sie schon einen ersten visuellen Eindruck von Ihrer mobilen Applikation.

Als erweitertes Service bieten wir Ihnen auch die Erstellung eines Clickdummys, eine interaktive, klickbare Bedienoberfläche, die die Funktionalität der zu entwickelten App schon sehr realitätsnah simuliert. Damit erhalten Sie das ultimative Look & Feel Erlebnis, wie Ihre App funktionieren wird. 

Diese Phase dauert in etwa 2-5 Wochen, je nach Komplexität der App.

Phase 3: Abstimmungsprozess & Feintuning

Wir stimmen mit Ihnen nochmal den App Ablauf, die Funktionen und das Design ab. Gegebenenfalls werden Anpassungen durchgeführt, bis das finale App Konzept feststeht.

Phase 4: Ermittlung der App Entwicklungskosten & Durchlaufzeiten

Aufgrund des finalen App Konzeptes ermitteln wir die Kosten und die Umsetzungsdauer für die Entwicklung Ihrer App.

Buchen Sie den Workshop, wenn Sie …

Buchen Sie unseren Workshop als strategische Vorbereitung für die erfolgreiche Umsetzung Ihres App-Projektes.